MFV3D Book Archive > German 10 > Download Das Europäische Währungssystem im Übergang: Erfahrungen mit by Stefan Collignon PDF

Download Das Europäische Währungssystem im Übergang: Erfahrungen mit by Stefan Collignon PDF

By Stefan Collignon

1. Die Europaische Gemeinschaft leidet wieder einmal an einem Anfall von Euro-Pessimismus. Ihn hat es in der Geschichte der Gemeinschaft regelmaBig gegeben, und zwar immer dann, wenn die Burger und ihre politischen Fuhrer vergessen, daB eine Kooperation in der Gemeinschaft fur aile groBeren Wohl stand ermoglicht als einzelne Lander auf sich allein gestellt erreichen konnen. 2. Wir sollten uns wieder an den Kooperationsgeist der europaischen Integrati on erinnern, den Jean Monnet 1954 so eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht hat: "In einem process, in dem die Lander es vorziehen, getrennt voneinander zu leben, ist das, was once von jedem Staat erreicht werden kann, durch seine eige nen Anstrengungen begrenzt, es gelingt ihm nur auf Kosten seiner Nachbarn und durch Verlagerung seiner heimischen Schwierigkeiten ins Ausland. In un serer Gemeinschaft ist das, used to be jedes Mitgliedsland erreichen kann, das Er gebnis gemeinsamen Wohlstandes. " three. Seither hat die europaische Integration erhebliche Fortschritte gemacht. Der Binnenmarkt ist mittlerweile eine feste Realitat, in der die Wirtschaft langfristi ge Strategien fUr Investitionen und Wirtschaftswachstum entwickelt hat. Diese neuen Rahmenbedingungen erfordern Geldwertstabilitat und mussen in eine Wirtschafts-und Wahrungsunion mit einer einheitlichen Wahrung munden. four. Die derzeitigen Schwierigkeiten der europaischen Integration sowohl im po litischen als auch im wirtschaftlichen Bereich sind auf die Tatsache zuruckzu fUhren, daB unkooperative Strategien zu unzureichenden politischen Ergebnis sen fuhren. Dies zeigt sich besonders deutlich anlaBlich der EWS-Krise im Herbst 1992 und der anhaltend hohen Arbeitslosigkeit.

Show description

Read Online or Download Das Europäische Währungssystem im Übergang: Erfahrungen mit dem EWS und politische Optionen PDF

Best german_10 books

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Extra info for Das Europäische Währungssystem im Übergang: Erfahrungen mit dem EWS und politische Optionen

Example text

Was tun die Zentralbanken, um die Schwankungen ihrer Wahrungen innerhalb der vorgegebenen Schwankungsbreiten gegenuber den anderen EWSWahrungen zu halten? Hierfiir stehen zwei Mechanismen zur Verfiigung: Die marginale und die intramarginale Intervention. Der Interventionsmechanismus des Europaischen Wechselkursmechanismus beruht auf einem Paritatengitter bilateraler Interventionskurse. Die Matrix dieser Kurse geht von einer formellen Symmetrie der Interventionsverpflichtungen aus. Wenn zum Beispiel die Wahrung A schwach ist und ihren unteren Interventionspunkt gegeniiber der Wahrung B eines anderen Mitgliedslandes erreicht, erreicht Wahrung B gleichzeitig ihren oberen Interventionspunkt gegenuber der Wahrung A.

Dieses Verhalten wiederholte sich 1992, als der Bu ndestag den Vertrag von Maastricht ratifizierte und gleichzeitig die Glaubwurdigkeit des automatischen Ubergangs zur Stufe III in der Europaischen Wahrungsunion untergrub, indem er die Bedingung aufstellte, daB ein solcher Schritt eine erneute Abstimmung im Bundestag erfordere. 1992 sorgte diese zweiseitige Auslegung hinsichtlich des EWS fUr erhebliche Verwirrung an den Kapitalmarkten und heizte die Spekulation an, siehe Begg und Wyplosz (1993).

Ein rascher Obergang zur Wahrungsunion konnte naturlich solche Entwicklungen vermeiden. 65. Zusammenfassend ist festzustellen, daB die dominante Wahrung innerhalb des EWS durch die Devisenmarkte bestimmt wird 6 . Naturlich konnte nur eine groBere europaische Wahrung die D-Mark in ihrer jetzigen Rolle ablosen. Eine kleinere Zentralbank ware nicht in der Lage, das europaische Preisniveau fest zu verankern, da ihr Sterilisierungspotential zu gering ware, um potentiell hohe Interventionsbetrage stillzulegen.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 48 votes