MFV3D Book Archive > German 10 > Download Das Rechnungswesen in der Abschlußprüfung des Bankkaufmanns: by Harald Fischer PDF

Download Das Rechnungswesen in der Abschlußprüfung des Bankkaufmanns: by Harald Fischer PDF

By Harald Fischer

Viele Lehrbticher begleiten den Auszubildenden im Ausbildungsberuf "Bankkaufmann" von seinen ersten Lernschritten bis zur Absch1u priifung. Das vorliegende Buch ist we der Lehrbuch noch reine Aufgabensammlung; als Einheit innerhalb einer Reihe von Leitfaden nimmt es die Absch1u priifung zum AnI fur eine Rtickschau auf die in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fahlgkeiten in den Bereichen o Rechnungswesen (Buchfiihrung und Rechnen) o Datenverarbeitung o enterprise. Anhand einzelner Aufgaben und Prtifungsfragen werden die Grundlagen dieser Prii fungsbereiche erliiutert und in einen Zusammenhang gebracht, der dem Auszubilden den die Priifungsanfordeningen verdeutlichen solI. Als ein nahezu unlosbares challenge hat sich hierbei die Unterschiedlichkeit der Gestal tung erwiesen, die die Absch1u priifung "Bankkaufmann" in den Handelskammerbezir ken und Bundesliindern trotz einer einheitlichen "Verordnung tiber die Berufsausbil dung zum Bankkaufmann" vom eight. 2. 1979 erfahren hat. Dies betrifft die fachlichen Schwerpunkte und die paintings der Aufgabenstellung. Die vorliegende Schrift beriicksich tigt diese Ausgangslage und bemiiht sich urn eine bundesweit giiltige Darstellung der typischen Anforderungen an den Bankkaufmann, unterstellend, d der Auszubilden de die Besonderheiten "seiner" Absch1u prtifung in seinem Ausbildungsbetrieb und seiner Berufsschule kennenlernt. Dies begriindet die zuversichtliche Annahme, griindliches Durcharbeiten der Aufgaben und Losungen den Lernenden wirksam bei seiner Prtifungsvorbereitung untersttitzen wird. Anregungen werden dankbar entgegengenommen. Bremen/Hamburg Harald Fischer Gert.Jiirgen Rehder Gerhard Lippe five Inhaltsverzeichnis Teil A: Buchftihrung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven . . . . . . . . . . . Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven . . . . . . . . . . . . I. Geschaftsvorfalle des Groflhandels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . thirteen . . . . . . Aufgaben 1-7 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . thirteen . . . . . . . . . . . L6sungen 1-7 ., . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 . . . . . . . . . .

Show description

Read or Download Das Rechnungswesen in der Abschlußprüfung des Bankkaufmanns: Buchführung, Rechnen, Datenverarbeitung, Betriebsorganisation PDF

Similar german_10 books

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Additional resources for Das Rechnungswesen in der Abschlußprüfung des Bankkaufmanns: Buchführung, Rechnen, Datenverarbeitung, Betriebsorganisation

Sample text

Uff. Sie erhalt vom Emittenten 1% Bonifikation. Die Kosten betragen DM 3000,-. Buchen Sie die Anschaffung! 40. Aufgabe Eine Privatbank bezieht Heizol von einem ihrer Geschaftskunden: DM 68,30/100 1+ 14% Mehrwertsteuer. 60000 I zu Bilden Sie den Buchungssatz! 37. Aufgabe/Losung Bankenkontokorrentkonto an Betriebsausstattung (BGA) an Mehrwertsteuer an auBerordentliche Ertrage DM 9120,DM 1,DM 1120,DM 7999,- Der Verkauf von Tellen der Betriebs- und Geschaftsausstattung ist gemiiB Umsatzsteuergesetz ein umsatzsteuerpflichtiger Geschaftsvorfall.

12.! 49. Aufgabe Ein Realkredit tiber DM 250000,- wurde mit einem Disagio von 8% ausgezahlt. 3% des Disagios wurden als Provisionen verbucht, der Rest sollte als Zinsaquivalent dienen und tiber ftinf Jahre gleichma~ig verteilt werden. Bilden Sie den Buchungssatz am 31. 12. des ersten Jahres, wenn aus Vereinfachungsgrtinden der 3% tibersteigende Tell des Disagios bei der Valutierung als Zinsertrag gebucht wurde! 41 50. Aufgabe Der Bedarf an Sammelwertberichtigungen ist urn DM 68000,- hoher als im Vorjahr.

5. Aufgabe Einem Kunden werden fliT seine zwei Hypotheken halbjahrlich DM 6862,50 an Zinsen berechnet. Die erste Hypothek lautet tiber DM 50000,- und ist mit 9% zu verzinsen. Wie hoch ist der ZinsfuB der zweiten Hypothek, die tiber DM 90000,- lautet? 6. Aufgabe Ein Kapital ist yom 16. Mai bis zum 16. Juli bei 9% Zinsen auf DM 24613,75 ange· wachsen. Wie hoch ist der darin enthaltene Zinsbetrag? 68 7. Aufgabe Am 27. 9. des Vorjahres erhielt ein Kunde ein Darlehen zu 9,5%, das er bei Flilligkeit seines Bausparvertrages am 15.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 9 votes