MFV3D Book Archive > German 10 > Download Demokratie und Partizipation: Festschrift für Max Kaase by Oskar Niedermayer, Bettina Westle PDF

Download Demokratie und Partizipation: Festschrift für Max Kaase by Oskar Niedermayer, Bettina Westle PDF

By Oskar Niedermayer, Bettina Westle

Die in dieser Festschrift zum sixty five. Geburtstag von Max Kaase versammelten Beiträge greifen die wichtigsten Themenbereiche auf, mit denen sich Max Kaase im Laufe seines wissenschaftlichen Wirkens beschäftigt hat: Neben Fragen der politischen Partizipation, insbesondere des Wahlverhaltens, werden verschiedene Aspekte politischer Orientierungen und Verhaltensweisen im Allgemeinen sowie der politischen Kommunikation im Besonderen behandelt und Grundprobleme der demokratischen Regierungsweise analysiert. Dem großen Interesse Max Kaases an der overseas vergleichenden Forschung tragen Beiträge Rechnung, die sich mit den politischen Veränderungen in den westlichen und den Konsolidierungsproblemen in den osteuropäischen Demokratien beschäftigen. Abgerundet wird der Band mit Beiträgen zur Theoriebildung, zu den Methoden der empirischen Sozialforschung und zu den wesentlichen wissenschaftspolitischen Aktivitäten Max Kaases.

Show description

Read or Download Demokratie und Partizipation: Festschrift für Max Kaase PDF

Similar german_10 books

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Extra info for Demokratie und Partizipation: Festschrift für Max Kaase

Example text

1962): Information Flow and the Stability of Partisan Attitudes. In: Public Opinion Quarterly, 26, S. 578-599. Daudt, Harry (1961): Floating Voters and the Floating Vote. A Critical Analysis of American and English Election Studies. Leiden: Stenfert Kroese. 32 Eijk, Cees van derlNiem511er, Broer (1979): Recall Accuracy and its Determinants. 289-342. lWinkler, JOrgen R. (1996): Die FOP vor dem Aus? Anmerkungen zum Niedergang und den Oberlebenschancen der FOP. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 6, S.

Dieser Fragestellung werden wir in einer weiteren Untersuchung des Wechse1wllhler-Verhaltens filr das nlIchste Kaase-Klingemann-Buch iiber die Bundestagswahl 1998 nachgehen. Literatur Baur, Detlef (1976): WlIhlerwanderungen und Wahlprognosen. Ein Vergleich zweier Erhebungsmethoden zur Ermittlung von Wanderungsbilanzen. In: Zeitschrift filr Politik, 23, S. 281-294. lMcPhee, William N. (1954): Voting. Chicago: Chicago University Press. Cahalan, Don (1968): Correlates of Respondent Accuracy in the Denver Validity Survey.

Opladen: Westdeutscher Verlag. Zelle, Carsten (1995b): Social dealignment versus political frustration: Contrasting explanations of the tloating vote in Germany. In: European Journal of Political Research, 27, S. 319-345. Zelle, Carsten (1998): Modernisierung, Personalisierung, Unzufriedenheit: Erkilirungsversuche der Wechselwahl bei der Bundestagswahl 1994. ): Wahlen und Wfihler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 1994. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 221-257. 33 Aktivisten als Trager des demokratischen Credos?

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 31 votes