MFV3D Book Archive > German 10 > Download Der alte Kanon neu: Zur Revision des literarischen Kanons in by Walter Raitz, Erhard Schütz PDF

Download Der alte Kanon neu: Zur Revision des literarischen Kanons in by Walter Raitz, Erhard Schütz PDF

By Walter Raitz, Erhard Schütz

1 S. dazu W. Gimus, Neue biirgerliche Forschungen zum 18. Jahrhundett und Mehrings "Lessing-Legende," in: Gimus, Lethen, Rothe, Von der kri tisch en zur historisch-materialistischen Literaturwissenschaft, 1971. 2 Mehring, Gesammelte Schriften, Bd. nine, hg. Hans Koch, Dietz-Verlag Ber lin, 1963. three Ebd., S. thirteen. four VgI. die materialistische Auseinandersetzung mit der aus der Science-fic tion stammenden Manipulationstheorie in der Dissettation von D. Michel u. G. Schmidt, Biirgerliche Massenpresse und Sozialtechnik. Zur Kritik tech nischer Auffassungen der biirgerlichen Ideologie, Dissettation FU 1972 (Masch.). Ein Konzentrat daraus ist zugiinglich in dem Aufsatz von D. Michel, Manipulationstheorien und Massenfeindlichkeit, in: Sozialistische Zeitschrift fiir Kunst und Gesellschaft, 18/19, 1973. five Z. B. in den Prozessen gegen Jansen, gegen Asdonk u. a., gegen Mahler und Meinhof. 6 Z. B. in Mannheim, gegen Katharina Hammerschmidt, gegen Holger Meins, gegen Ronald Augustin. 7 Wie bei der Vetteidigung derjenigen Fiille von Amts-und Machtausiibung der Polizei, die zum Tode der Betroffenen fiihtten, wie des Taxifahrers Jendrian in MUnchen, des Mannesmann-Arbeiters Rothier in Duisburg, des Jungarbeiters Remiczko in Mannheim u. a., bei der Verfolgung der Publikationen dariiber in der kommunistischen Presse, wo diese Falle a1s Polizeimord qualifiziett wurden, bei den Disziplinarverfahren gegen Hochschullehrer wie Jens Scheer in Bremen, Christian Sigrist in Miinster, Gerhard Schneider in Frankfutt, die die Aufdeckung und offentliche An prangerung dieser Vorfalle unterstiitzt haben. eight R. Vierhaus, Deutschland im 18. Jahrhundert: Soziales Gefiige, politische Verfassung, geistige Bewegung, in: Lessing und die Zeit der Aufk1arung, 1968, S. thirteen f.

Show description

Read or Download Der alte Kanon neu: Zur Revision des literarischen Kanons in Wissenschaft und Unterricht PDF

Similar german_10 books

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Extra info for Der alte Kanon neu: Zur Revision des literarischen Kanons in Wissenschaft und Unterricht

Sample text

Gadamer fragt, rhetorisch: ob hermeneutisch-verniinftiges Verhalten denn "nicht immer eine konstitutive Unterlegenheit dessen (bedeute), der versteht, gegeniiber dem, der sagt und zu verstehen gibt". Eben das halt die philosophische Hermeneutik, angesichts des hermeneutisch-verniinftigen Verhaltens, das sie vor sich hat, fiir ausgemacht. , 1971 b, S. ). In der Tat ist die von der philosophischen Hermeneutik ans Licht gebrachte, dann eigens ins Recht gesetzte "konstitutive Unterlegenhe it dessen, der versteht" nicht entscheidend eine Frage transzendentallogischen Charakters, der durch Verbesserungsvorschlage beizustehen ware (vgl.

Doch genau dies sagt die philosophische Hermeneutik nicht. Auf der Suche nach ernsthaft aufzunehmender Wahrheit in den Geisteswissenschaften macht die philosophische Hermeneutik, auf die Wahrheit iiber die Geisteswissenschaften weisend, vielmehr deutlich: Das wesentlicbe Problem der Hermeneutik - alierdings aucb der bermeneutiscben Reflexion und Vernunft der eingebiirgerten Literaturwissenscbaft ist nicbt der dunkle Text, sondern die dunkle Gescbicbte. Der philosophischen Hermeneutik, die sich auf das eigens ernsthaft eronerte Wesen der eingeiibten hermeneutischen Reflexion und Vernunft in 47 in den Geisteswissenschaften beruft, laBt sich ablesen, daB das hermeneutisch-verniinftige Verhalten zum dunklen Text nicht nur auch wie anderes ein Verhalten zur Geschichte impliziert, sondern wirklich und wirksam ein Verhalten zur Geschichte und gerade zur gegenwartigen ist.

Der Titel der Hermeneu tik bezeichnet: 1. , 41 1971 b, S. , 1971 a, S. 60). Der Ausdruck "Hermeneutik" bezeichnet: 2. nachtragliche theoretische Verhaltensformen, die "ein natiirliches Vermogen methodisch in Zucht nehmen und kultivieren" (Habermas, 1971, S. , 1971 b, S. , 1971 a, S. 58); kurz: die Kunst der Auslegung bzw. des Verstehens. 1m Ausdruck "Hermeneutik" ist die Kunst der Auslegung bzw. , 1971 b, S. 287) ist und das sich tatsachlich durch ein methodisch verallgemeinerndes BewuBtsein vermittelt und auf Dauer bringt: als Auslegungslebre.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 3 votes