MFV3D Book Archive > German 14 > Download Die Reaktion in vitro gezüchteter Zellen auf partikelförmige by Ernst Gerhard Beck PDF

Download Die Reaktion in vitro gezüchteter Zellen auf partikelförmige by Ernst Gerhard Beck PDF

By Ernst Gerhard Beck

Show description

Read or Download Die Reaktion in vitro gezüchteter Zellen auf partikelförmige Luftverunreinigungen und hochpolymere Stoffe PDF

Best german_14 books

Stereotypen und Massenmedien: Zum Deutschlandbild in französischen Tageszeitungen

Zero. Einleitung. - 1. Nationale Stereotypisierungen in Massenmedien. - 2. Deutschland-Stereotypen im geschichtlichen und politischen Kontext. - three. Ansiedlung der Untersuchung im Bereich der Stereotypenforschung. - four. Die Rolle der Kommunikation in den deutsch-französischen Beziehungen. - five. Die Untersuchungsmethode.

Gender in Motion: Genderdimensionen der Zukunftsgesellschaft

Gender in movement analysiert Auswirkungen ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Veränderungen auf Geschlechterverhältnisse. Vor allem postfordistische Umwälzungen der Arbeitsgesellschaft führen zu prekären Arbeitsverhältnissen. Diversity-Theorien sollen dazu beitragen, unterschiedliche Machtachsen wie Geschlecht, Nationalität, sexuelle Orientierung usw.

Komplementäre Führung: Ein praxiserprobtes Modell der organisationalen Führung

Organisationale Führung ist Gegenstand einer Fülle von Theorien und Konzepten. Beinahe jede mittelgroße enterprise verfügt über ein eigenes Führungsmodell und praktiziert elaborierte Verfahren der Führungskräfteentwicklung. Dennoch scheint sich die allgemeine Qualität der Personalführung über die Jahre hinweg keineswegs zu verbessern.

Extra info for Die Reaktion in vitro gezüchteter Zellen auf partikelförmige Luftverunreinigungen und hochpolymere Stoffe

Example text

Ob es sich dabei um eine Verdichtung des Plasmas oder um eine Verdickung der Zellmembran als Folge der Adsorption des Staubteilchens handelt, konnte noch nicht eindeutig geklärt werden. Die Beobachtungen sprechen aber dafür, daß die Verdichtungen Plasmazungen darstellen, die das Staubteilchen von allen Seiten umfassen und in das Zellinnere einstülpen (Abb. 18). Der erste Schritt der Phagozytose konnte auch elektronenmikroskopisch festgehalten werden. Ein L-Fibroblast (Abb. 15) berührt mit zahlreichen auf der Schnittebene zum Teil längs-, zum Teil quergetroffenen Mikrovilli ein in der Nähe der Zelle liegendes Staubkonglomerat und nimmt so den ersten Kontakt mit dem Fremdmaterial auf.

Iscr I: CHOLESTERINESTER NEUTRALFETTE, CHOLESTERIN Q : K Q · K 2: 1 PHOSPHOLIPOIDE Q : K 5: 1 Abb. Lm) herausgegriffen und säulenchromatographisch aufgetrennt (Abb. 45). Das dargestellte Verhältnis zwischen Kontrolle und quarzinkubierten Zellen stellt besonders den hohen Gehalt an Phospholipoiden 24 Stunden nach Staubexposition heraus. Schließlich wurde die Proteinsynthese bei Zellen der Linie L während der Staubphagozytose geprüft (Tab. 3). Lm) in einer Konzentration von 600 (Jog/ 10 6 Zellen verwendet.

Während der Korundphagozytose hält diese vermehrte Lactatbildung bis zur 6. Stunde an (Abb. 27-29). In der Menge des gebildeten Lactats äußert sich eine unterschiedlich große Empfindlichkeit der verschiedenen Zellarten gegenüber Quarz, was den morphologischen Beobachtungen entspricht. m bereits 3 Stunden nach Inkubation in einer verminderten Lactatproduktion feststellbar (Abb. 29), bei den weniger empfindlichen Alveolarmakrophagen 6 Stunden nach Applikation (Abb. 28). LID vermehrt Lactat (Abb. 27).

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 23 votes