MFV3D Book Archive > German 10 > Download Die Stellenbeschreibung: Ein Leitfaden für die Praxis by Wolfgang Wrabetz PDF

Download Die Stellenbeschreibung: Ein Leitfaden für die Praxis by Wolfgang Wrabetz PDF

By Wolfgang Wrabetz

1. EinfUhrung nine 2. Begriffserkliirungen eleven 2. 1. Der Begriff "Stelle" eleven 2. 2. Der Begriff "Stellenbeschreibung" 14 three. shape und Inhalt der Stellenbeschreibung 19 three. 1. VorschUige zu shape und Inhalt der Stellenbeschreibung in der Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 three. 2. Eigener Vorschlag zu shape und Inhalt der Stellenbeschreibung 21 four. Aufgaben und Anwendungsmoglichkeiten der Stellenbeschreibung bei der Losung ausgewiihlter Probleme in einzelnen Teilbereichen der Unternehmung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 four. 1. Aufgaben und Anwendungsmoglichkeiten im Bereich der Betriebsorganisation . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 four. 2. Aufgaben und Anwendungsmoglichkeiten im Bereich des Personalwesens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . forty eight four. three. Hinweise und weitere Aufgaben und Anwendungsmoglichkeiten der Stellenbeschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty nine four. four. Aufgaben und Anwendungsmoglichkeiten im Hinblick auf die Vorschriften des Betriebsverfassungsgesetzes . . . . . . . . . 60 five. Praktische EinfUhrung von SteIIenbeschreibungen in einer Abteilung eines Versicherungsunternehmens sixty three five. 1. Problemstellung . . . . . . sixty three five. 2. Gang der Untersuchung . . . sixty six five. three. Kurze Darstellung des untersuchten Unternehmens sixty seven five. four. Wesentliche Voraussetzungen zur DurchfUhrung der Aktion 70 five. five. Die Beschaffung von Informationen fUr die Stellenbeschreibung seventy five five. 6. Die Erstellung der Stellenbeschreibungen . . . . . . eighty three five. 7. EinfUhrung und zukiinftige Aktualisierung der Stell- beschreibungen . 88 6. Schlu8betrachtungen ninety one Anhang Verschiedene Stellenbeschreibungen ninety three Literaturverzeichnis 131 Vorwort Mein Interesse an der Thematik des vorliegenden Buches erkHirt sich teils aus praktischen Erfahrungen imBetrieb, teils aus personalwirt schaftlichen Vorlesungen und Seminar en, an denen ich wahrend mei nes Studiums am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule in Frankfurt (M) teilnahm. Diese Doppelseitigkeit des Interesses kommt auch in der nachfolgen den empirisch-theoretischen Untersuchung zum Ausdruck.

Show description

Read Online or Download Die Stellenbeschreibung: Ein Leitfaden für die Praxis PDF

Similar german_10 books

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Additional info for Die Stellenbeschreibung: Ein Leitfaden für die Praxis

Sample text

3. 2. Stellenbeschreibung und Internal Control Will die UnternehmensfUhrung ihre komplexen Aufgaben und Verantwortungen pflichtgemaJ3, aber in vertretbarer Quantitat wahrnehmen, so geniigt es nicht, Entscheidungen wie bei der Organisationsform des management by exception zu delegieren. Dies ist nicht nur ungeniigend, sondern es bedingt geradezu ein System innerbetrieblicher Kontrollen, die fundierte Ergebnisse liefern. Hierzu bedient man sich in jiingster Zeit auch bei uns verstarkt eines Systems, welches unter Beibehaltung des angelsachsischen Terminus "Internal Control" praktiziert wird.

A. a. , S. 95. Aufgaben und Anwendungsmoglichkeiten im Bereich des Personalwesens 55 eignet ist, das Tatigkeitsfeld, welches dem Mitarbeiter im Rahmen des Personaleinsatzes ubertragen wurde, naherzubringen. Sie dient ihm dazu, sein Arbeitsgebiet rasch zu erfassen und einen Uberblick zu gewirmen. ndern sich mit Rilfe konkreter Informationen rasch einarbeiten konnen. Das gleiche gilt auch fUr Personen, die an einer anderen Stelle Vertretungubernehmen mussen. Vor allem dann, wenn in jeder Stellenbeschreibung die potentielle Vertretungskraft genannt ist, kann letztere sich schon vorsorglich mit der Beschreibung der zu vertretenden Stelle befassen, urn im Notfall unmittelbar einspringen zu konnen.

Am schwersten sind jedoch jene Mitarbeiter in die Planung einzubeziehen, die wir als in d ire k t pro d uk t i v Tatige bezeichnet haben. Hierzu geh6ren beispielsweise die in der Forschung oder im Ausbildungswesen Angestellten. Probleme gibt es in dies em Zusammenhang deshalb, weil ihr Arbeitsergebnis nicht quantifizierbar ist und weder an das Produktionsvolumen, noch an einen bestimmten Vorgang gebunden werden kann. Ahnliches gilt iibrigens auch fUr viele kaufmannische Tatigkeiten, zumindest soweit es sich nicht um einfache mechanische Verrichtungen handelt, die dann doch wieder im Ergebnis eindeutig gemessen werden k6nnen.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 49 votes