MFV3D Book Archive > Medical Books > Download Die Therapie der Syphilis: Ihre Entwicklung und ihr by Paul Mulzer, P. Uhlenhuth PDF

Download Die Therapie der Syphilis: Ihre Entwicklung und ihr by Paul Mulzer, P. Uhlenhuth PDF

By Paul Mulzer, P. Uhlenhuth

Eine Reihe del' besten und wirksalllsten Heilmittel im Kampfe gegen die Infektionskmnkheiten verdankt unser Arznei schatz nicht del' exakten wissenschaftlichen Forschung, sondeI'll del' rohen Empirie. lch nenne hier das Chinin, das Jod, die Salizylsaure, das Quecksilber und das Arsen. Del' Satz "Probieren geht libel' Studieren"hat auch heute noch eine gewisse Berechtigung, und selbst in del' jetzigen Am del' exakten experimentellen Thempie konnen wir uns libel' dieses an sich unwissenschaftlich klingende Wort nicht ganz hinwegsetzen. Del' Unterschied gegen frliher besteht nur darin, daB wir bei vielen Infektionskmnkheiten, gegen die wir mit diesen Mitteln heute zu Felde ziehen, die Erreger kennen gelernt haben; wir konnen sie zum Teil auch auf Tiere ubertmgen und somit bei diesen unsere Versuche anstellen. Letztere gestalten sich heute abel' auch wesent lich andel'S wie fruher, da wir heute auf Grund unserer genauen Kenntnisse die abtotende Wirkung vieleI' Arzneimittel auf die betr. Mikropamsiten mit unsern Augen unter dem Mikroskop beobachten und verfolgen konnen. Das ist ein gewaltiger fortress schritt und fur den Arzt und Forscher ein schones, befriedigendes BewuBtsein, welches das Studium del' Chemothempie zu einem so anziehenden und fruchtbringenden gestaltet. Aus del' empirischen ist eine kausale Thempie geworden. Es ist auch begreiflich, daB wir die Kenntnis del' sachgemaBen und zielbewuBten Anwendung diesel' Mittel in erster Linie del' bakteriologischen Wissenschaft verdanken, deren Aufgabe es ja ist, nicht nul' die Ursachen del' Infektionskmnkheiten zu er forschen, sondeI'll auch ihre Erreger imlerhalb und auBerhalb des menschlichen und tierischen Korpers zu vernichten.

Show description

Read or Download Die Therapie der Syphilis: Ihre Entwicklung und ihr gegenwärtiger Stand PDF

Best medical books books

Hermaphroditism, Medical Science and Sexual Identity in Spain, 1850-1960 (Iberian and Latin American Studies)

How did Spanish medical professionals conceptualize people believed to be a mixture of the female and male genders throughout the interval of 1850–1960? Such folks disrupted gendered and sexual givens, and from a criminal and scientific viewpoint, required exam and backbone in keeping with their real intercourse in an effort to enable marriage, inheritance, and a “normal” social lifestyles.

The Eye in Systemic Disease

This can be a handbook on prognosis and remedy of systemic ailments affecting the attention

Extra resources for Die Therapie der Syphilis: Ihre Entwicklung und ihr gegenwärtiger Stand

Example text

I ver se n injizierte zuerst eine 0,5-2 proz. waBrige Losung des Praparates 606 unter das Schulterblatt oder intramuskular. Ffir die intravenose Injektion gab Iversen folgende Vorschrift: "Zu diesem Behufe lose ich die Substanz wie bei der intramuskuIaren Anwendung in ca. 15 ccm Aq. , setze tropfenweise normale Natronlauge zu, bis sich der Niederschlag lost, darauf neutralisiere ich den LaugeniiberschuB tropfenweise mit 1 proz. Essigsaure (ca. 2 ccm 1 proz. Losung auf 0,3 Arsenobenzol) und 1) Nach den neuesten Mitteilungen wird es unter dem Namen "Salvarsan" in Dosen von 0,6 g in Glasrohrchen eingeschmolzen in den Bandel gebracht werden.

Hand in Hand damit schwanden auch die durch dieselben hervorgerufenen Beschwerden. Schwere erosive und papulose Schleimhau terkrankungen reagierten besonders sinnfallig, wenn eine vorangegangene Quecksilberbehandlung ohne Erfolg geblieben war (Grouvcn und Frankel). Nach Miekleys Mitteilungen schmelzen die Belage auf den Tonsillen in den ersten Tagen nach del' Injektion ab, so daB ein Vergleich mit del' Wirkung des Behringsche Serums auf diphtheritische Belage erlaubt ware. Die noch zuriickbleibende Zerkluftung und maBige Hyperplasie del' Tonsillen verschwindet bald.

Geronne und Huggenberg teilten mit, daB ·zehnUlcera dura von FiinfzigpfennigstiickgroBe sich innerhalb lO bis 14Tagen schlossen; ebensolange dauert nach Salomon die durchschnittliche Heilung der Primaraffekte bei einerBehandlung mit 606 ; nach Herxheimer brauchen die Primaraffekte durchschnittlich 8-14 Tage zum Schwinden. In vier Fallen jedoch blieben die Indurationen in den ersten drei Wochenfast unverandert. Grouven und Frankel sahen die Primaraffekte oft. innerhalb weniger Tage sich zuriickbilden; nach Pinkus brauchen sie hierzu durchschnittlich 9 Tage.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 30 votes