MFV3D Book Archive > Other Social Sciences > Download Einfuhrung in die „Protestantische Ethik“ Max Webers by Friedhelm Guttandin PDF

Download Einfuhrung in die „Protestantische Ethik“ Max Webers by Friedhelm Guttandin PDF

By Friedhelm Guttandin

Dr. Friedhelm Guttandin ist Privatdozent für Soziologie an der Fernuniversität Hagen.

Show description

Read Online or Download Einfuhrung in die „Protestantische Ethik“ Max Webers PDF

Best other social sciences books

RSD - Nine Ball

New RSD matherial! All information at http://www. the9ball. com/HTTP obtain - http://rapidshare. com/files/319590389/RSD_Jeffy_Allen_-_Nine_Ball. rar

Extra resources for Einfuhrung in die „Protestantische Ethik“ Max Webers

Example text

Trotzdem lassen sich einige durchgehende Entwicklungslinien skizzieren. Ais Hauptindiz der Entstehung einer Marktgesellschaft gilt gemeinhin 13 vgl. , S. 219 f. 14 vgl. , S. 64 f. 15 We/Wi I, S. 370/ Wirtschaftsgeschichte, S. 311 48 II. Okonomie, Politik und Religion im Mittelalter das sprunghafte Ansteigen der Stadtegriindungen nach der Jahrtausendwende. Jedoch waren die Stlidte nicht von Anfang an ausschlieBlich oder vorherrschend nach dem Prinzip einer Marktvergesellschaftung organisiert. 16 Zwar fungierten sie als Zentren des Austauschs von Waren, aber dieser Austausch vollzog sich nicht in jedem Fall so, daB man im strengen Sinne von Markt sprechen kann.

Soziologie der mittelalterlichen Architektur nach den Schriftquellen, FrankfurtlM. 1976, S. 39 ff. , S. 15 u. 22 / Thorstein Veblen, Theorie der feinen Leute. Eine Okonomische Untersuchung der Institutionen, MUnchen 1981, S. 95 ff. 54 II. Okonornie, Politik und Religion irn Mittelalter schen Kirche Reichtum prinzipiell verurteilt wurde. So hatte gerade der geborene Reiche eine bedeutsame Stellung: Er war der Almosenspender, der Vertreter der gottlichen Vorsehung den Armen gegenuber. Indem er darauf verzichtete, seinen Reichturn zur Anhaufung weiteren Reichtums einzusetzen und vielmehr jenen in Form von Almosen unter die Armen streute, hatte sein karitatives Verhalten quasi religiOsen Charakter; denn den Armen gab er steHvertretend fUr Gott.

Fiir ihn hat der Protestantismus innerhalb der Gesamtentwicklung des Rationalismus seinen Platz, und zwar einen entscheidenden, aber dies nur als Einzelfall. Diesen Einzelfall wahlt er, urn zu zeigen, daB er im Obergang vom Traditionalismus zum Kapitalismus letzterem die Tiir aufgestoBen und ihn auf den Weg gebracht hat. ,,75 Die protestantische Ethik, die die Lebensftihrung systematisch rationalisierte, verhalf dem modemen Kapitalismus, als seine anderen Bedingungen schon weitgehend voriagen, endgiiltig zum Durchbruch.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 16 votes