MFV3D Book Archive > German 10 > Download Hierarchisch integrierte Planungsansätze in der by Michael Hauth PDF

Download Hierarchisch integrierte Planungsansätze in der by Michael Hauth PDF

By Michael Hauth

Prozeßfertigung ist in der Regel stark automatisiert und erfordert daher einen hohen Planungsaufwand. Zum einen ist mittelfristig die Frage wichtig, welche Sorte wann aufzulegen ist, und zum anderen, wie die kurzfristige Fertigung in der mittelfristigen Planung optimum berücksichtigt werden kann. Ausgehend von der kritischen Darstellung des Hax-Meal-Ansatzes entwickelt Michael Hauth neue Planungsverfahren zur Prozeßfertigung, die sowohl mittelfristige als auch kurzfristige Fragestellungen durch einen hierarchischen Planungsansatz berücksichtigen. Der Autor zeigt anhand von Modellen Lösungsmöglichkeiten betriebswirtschaftlicher Fragestellungen der Prozeßfertigung und gibt praktische Handlungsempfehlungen.

Show description

Read Online or Download Hierarchisch integrierte Planungsansätze in der Prozeßfertigung PDF

Similar german_10 books

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Extra info for Hierarchisch integrierte Planungsansätze in der Prozeßfertigung

Sample text

4 Ein neues Konzept zur Produktionsplanung bei Prozeßfertigung 39 Durch die Vorgabe eines Ziellagerbestands wird zusätzlich das mittelfristig verfolgte Kriterium der robusten Produktionsentscheidung (Reihenfolgeentscheidung) in Form eines Anspruchsniveaus an die kurzfristige Ebene weitergegeben. Die Kopplung der Planungsebenen erfolgt hier aber wesentlich subtiler und umfassender als im Grundmode1l 37 der hierarchischen Produktionsplanung, da die kurzfristige Planung ihre Informationen über den konkreten Produktlagerbestand und das Nachfrageverhalten der Produktarten in die Top-Planung einbringen kann.

Die Lageranfangsbestände der Mittelfristplanung sind im Grundmodell der hierarchischen Produktionsplanung36 ein Planungsdatum, dennoch haben sie ebenso wie der Planungshorizont beträchtlichen Einfluß auf die Produktionsplanung. Die Lageranfangsbestände repräsentieren vorweggenommene 'eingefrorene' Kapazität, die zur Nachfragebefriedigung genutzt werden kann, so daß eine Produktion nicht erforderlich ist. Hierbei geht man in der Mittelfristplanung von der Annahme aus, daß der Lageranfangsbestand auch der 'richtige' ist.

Anschließend legt sie unter Beachtung der Nachfragebefriedigung Produktionsmengen für die Produkttypen für einen Planungshorizont von ein bis zwei Jahren in der Weise fest, daß die Rüst,- Lagerungs- und Kapazitätskosten minimal sind. Die so festgelegten Produktionsmengen der Produkttypen gibt die Top-Ebene an die Basis-Ebene als endgültige Instruktion IN = I Nt'o. Die Disaggregation der Produktionsmengen der Produkttypen in solche für Produktarten erfolgt in der kurzfristigen Planung (Basis-Ebene), wobei die 29Eine unzulässige Disaggregation kann auch bei identischen Produktionskoeffizienten auftreten, wenn eine ungünstige Kombination von Produktnachfragen und Lageranfangsbeständen vorliegt.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 3 votes