MFV3D Book Archive > German 14 > Download Literatur und Politik bei Peter Weiss: Die “Ästhetik des by Jost Müller PDF

Download Literatur und Politik bei Peter Weiss: Die “Ästhetik des by Jost Müller PDF

By Jost Müller

Show description

Read or Download Literatur und Politik bei Peter Weiss: Die “Ästhetik des Widerstands” und die Krise des Marxismus PDF

Similar german_14 books

Stereotypen und Massenmedien: Zum Deutschlandbild in französischen Tageszeitungen

Zero. Einleitung. - 1. Nationale Stereotypisierungen in Massenmedien. - 2. Deutschland-Stereotypen im geschichtlichen und politischen Kontext. - three. Ansiedlung der Untersuchung im Bereich der Stereotypenforschung. - four. Die Rolle der Kommunikation in den deutsch-französischen Beziehungen. - five. Die Untersuchungsmethode.

Gender in Motion: Genderdimensionen der Zukunftsgesellschaft

Gender in movement analysiert Auswirkungen ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Veränderungen auf Geschlechterverhältnisse. Vor allem postfordistische Umwälzungen der Arbeitsgesellschaft führen zu prekären Arbeitsverhältnissen. Diversity-Theorien sollen dazu beitragen, unterschiedliche Machtachsen wie Geschlecht, Nationalität, sexuelle Orientierung usw.

Komplementäre Führung: Ein praxiserprobtes Modell der organisationalen Führung

Organisationale Führung ist Gegenstand einer Fülle von Theorien und Konzepten. Beinahe jede mittelgroße company verfügt über ein eigenes Führungsmodell und praktiziert elaborierte Verfahren der Führungskräfteentwicklung. Dennoch scheint sich die allgemeine Qualität der Personalführung über die Jahre hinweg keineswegs zu verbessern.

Additional info for Literatur und Politik bei Peter Weiss: Die “Ästhetik des Widerstands” und die Krise des Marxismus

Sample text

Hepp 1987). Was von der bündischen Jugend, dem Wandervogel und den Lebensreformern immer wieder beschworen wird, ist der 'Gemeinschaftsgeist', der sich ganz im Sinne Tönnies als traditional-ganzheitlicher Gesinnungsausdruck manifestiert. Tönnies selbst gehört, nach Ringer, zu der kleinen, oppositionellen Gruppe der modernistischen 'deutschen Mandarine', die nicht beabsichtigte, den deutschnationalen Parolen zu folgen (vgl. ), aber dennoch dem deutschen Nationalismus zwischen 1914 und 1933 zentrale Begriffe zur Verfügung stellte.

202-289). Der thematischen Verschiebung entspricht die Ausgrenzung des Problems der künstlerischen Avantgarde und der proletarischrevolutionären Literatur in ihrer Beziehung zum Politischen. Vorherrschend ist in den Redebeiträgen der Rückbezug auf die 'bürgerliche Kultur', die "Rückkehr zum verbürgten Kanon", welche die "komplementären Aspekte der bürgerlichen Vergangenheit" wachruft: "die Sehnsucht nach Harmonie und Sicherheit, den verklärenden, antikisierenden Heroismus und die traditionelle Spaltung zwischen Dichter und Publikum (die ihr politisches Pendant im Verhältnis zwischen Führer und Masse findet)" (Betz 1986:11 0).

Welche politisch effektiv verschoben und nationalistisch interpretiert 41 werden. ). Seine Betrachtungen eines Unpolitischen (191 6) sind ein Beitrag zur geistigen Aufrüstung im Ersten Weltkrieg, der ebenfalls eine Reihe von Dichotomien zum Thema Kultur und Zivilisation enthält: Seele vs. Gesellschaft, Geist vs. Politik, Musik vs. Politik, Freiheit vs. Stimmrecht, Kunst vs. , oder schlicht deutsche Kultur vs. französische Zivilisation (vgl. Mann 1983:31, passim). Das Prinzip einer nationalistischen Entgegensetzung regiert Manns Betrachtungen zu diesem Thema.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 34 votes