MFV3D Book Archive > German 14 > Download MKT+: Individualisiertes Metakognitives Therapieprogramm für by Prof. Dr. phil. Steffen Moritz, Ruth Veckenstedt PDF

Download MKT+: Individualisiertes Metakognitives Therapieprogramm für by Prof. Dr. phil. Steffen Moritz, Ruth Veckenstedt PDF

By Prof. Dr. phil. Steffen Moritz, Ruth Veckenstedt Dipl.-Psych., Sarah Randjbar Dipl.-Psych., Francesca Vitzthum M.Sc. (auth.)

Wer im web nach den Begriffen Schizophrenie und Therapie sucht, stößt überwiegend auf Darstellungen medikamentöser Behandlungsmöglichkeiten. Dies spiegelt die Versorgung in vielen Krankenhäusern wider, entspricht jedoch nicht mehr voll dem Stand der Forschung. Studien wiesen den Erfolg von kognitiver Verhaltenstherapie bei Schizophrenie nach und belegten überdies, dass schizophrene Positivsymptome wie Wahn mit typischen Denkverzerrungen in Zusammenhang stehen. Beispielsweise neigen Betroffene dazu, ihre Entscheidungen auf der Grundlage von wenigen Informationen zu fällen (voreiliges Schlussfolgern). Dies kann die Entstehung folgenschwerer Fehlurteile begünstigen. Die meisten Betroffenen sind sich dieser kognitiven Verzerrungen und ihres negativen Einflusses auf die Symptomatik jedoch nicht bewusst (d.h. Störung der metakognitiven Reflexionsfähigkeit). Hier setzt die Individualisierte Metakognitive Therapie (MKT+) an. Die Autoren haben nicht nur zu grundlagenwissenschaftlichen Erkenntnissen der Schizophrenie maßgeblich beigetragen, sondern legen mit dem MKT+ erstmals einen Therapieansatz vor, der bewährte Techniken der Verhaltenstherapie bei Schizophrenie mit innovativen metakognitiven Elementen verbindet, die den Patienten anleiten, Denkfallen zu erkennen und zu entschärfen. Das Buch ist mit seiner Fülle von kreativen Übungen und Evaluationsinstrumenten v.a. für den Praktiker eine Fundgrube. Die einleitenden Kapitel beschreiben darüber hinaus anschaulich den neuesten Stand der kognitiven Forschung zu Schizophrenie. Eine Vielzahl von Fallbeispielen und Formulierungsvorschlägen erleichtert wenig erfahrenen Therapeuten den Einstieg. Eine randomisierte Kontrollgruppenstudie belegt, dass das MKT+ neben der Schwere des Wahns auch kognitive Verzerrungen über die Wirkung von Neuroleptika hinaus signifikant reduziert.

Show description

Read or Download MKT+: Individualisiertes Metakognitives Therapieprogramm für Menschen mit Psychose PDF

Best german_14 books

Stereotypen und Massenmedien: Zum Deutschlandbild in französischen Tageszeitungen

Zero. Einleitung. - 1. Nationale Stereotypisierungen in Massenmedien. - 2. Deutschland-Stereotypen im geschichtlichen und politischen Kontext. - three. Ansiedlung der Untersuchung im Bereich der Stereotypenforschung. - four. Die Rolle der Kommunikation in den deutsch-französischen Beziehungen. - five. Die Untersuchungsmethode.

Gender in Motion: Genderdimensionen der Zukunftsgesellschaft

Gender in movement analysiert Auswirkungen ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Veränderungen auf Geschlechterverhältnisse. Vor allem postfordistische Umwälzungen der Arbeitsgesellschaft führen zu prekären Arbeitsverhältnissen. Diversity-Theorien sollen dazu beitragen, unterschiedliche Machtachsen wie Geschlecht, Nationalität, sexuelle Orientierung usw.

Komplementäre Führung: Ein praxiserprobtes Modell der organisationalen Führung

Organisationale Führung ist Gegenstand einer Fülle von Theorien und Konzepten. Beinahe jede mittelgroße enterprise verfügt über ein eigenes Führungsmodell und praktiziert elaborierte Verfahren der Führungskräfteentwicklung. Dennoch scheint sich die allgemeine Qualität der Personalführung über die Jahre hinweg keineswegs zu verbessern.

Additional info for MKT+: Individualisiertes Metakognitives Therapieprogramm für Menschen mit Psychose

Example text

Die meisten Experten schätzen den Anteil auf ein Viertel bis ein Drittel. Therapieresistenz manifestiert sich gelegentlich bereits bei der Erstbehandlung, tritt jedoch häufiger im Laufe der weiteren Erkrankung auf. Risikofaktoren, die mit Therapieresistenz in Verbindung gebracht wurden, sind eine lange Dauer der unbehandelten Psychose, wiederholte Rückfälle, hirnstrukturelle Veränderungen, vorherrschende Negativsymptomatik, schwere komorbide psychische Erkrankungen, eine schlechte prämorbide Anpassung, Minderbegabung sowie eine schlechte initiale antipsychotische Response (Lambert u.

Ebenfalls hat sich die Beziehung zum Telephon gewandelt: früher ein Apparat, aus dem »die Stimmen« kamen, tritt es heute in dieser Weise nicht mehr auf. (Steinebrunner u. Scharfetter 1976, S. 59) Die Studie untersuchte auch Wahnideen über die Lebenszeit. Abstammungswahn, wahnhafter Identitätswandel und Liebeswahn scheinen Themen des jungen Erwachsenenalters (bis 30 Jahre) zu sein. Mit zunehmendem Alter schränken sich die Wahnthemen auf den Verfolgungs-, religiösen und hypochondrischen Wahn ein.

In einer Vergleichsstudie wurden Patienten mit Schizophrenie in Tübingen, Wien und Tokio untersucht (Tateyama et al. 1998). Während in allen Städten fast 80% der Patienten eher »negative« Wahnideen aufwiesen (vor allem Verfolgungsideen), wurden bei ca. 25% (teilweise parallel) »positive« Wahnideen beobachtet (vor allem Größenwahn bezogen auf spezielle Fähigkeiten und eine besondere Mission). Unterschiede ergaben sich bezüglich der Inhalte. Paranoide Befürchtungen bezüglich Vergiftung, Schuld und Religion waren in den europäischen Städten deutlich häufiger anzutreffen.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 4 votes